In die Jahre gekommen [Lesung „Früher war ich Filmkind“]

„Waren Sie nicht… der kleine Alfons Zitterbacke?“ Am Freitagabend bot das Schleswig-Holstein-Haus seinen Gästen die Möglichkeit, ein wenig in ihren Kindheitserinnerungen zu schwelgen. Kein Geringerer als Knut Elstermann – der gute Geist des filmkunstfestes – las aus seinem Buch „Früher war ich Filmkind. Die DEFA und ihre jüngsten Darsteller“ vor.

Weiterlesen

Rabbi im Blitzlicht [Ausstellung „Abraham war Optimist“]

„Lebe wie ein guter Mensch und sei kein Schuft. Das ist meine Religion.“ Die Räume des Schleswig-Holstein-Hauses sind Dienstagabend proppenvoll. Überall warten Besucher darauf, die neue Ausstellung der Fotografin Manuela Koska-Jäger bestaunen zu können. Etwas versteckt dazwischen steht auch der Mann, um den es hier geht: Rabbiner William Wolff.

Weiterlesen

Zwischen Original und Abbild [Ausstellung „Simulacrum“]

Das Schleswig-Holstein-Haus präsentiert Fotografien und Dokumentaraufnahmen des israelischen Künstlers Amir Yatziv. Ist es nun wirklich noch etwas Besonderes, wenn sich ein Israeli dazu entscheidet in Deutschland zu leben? Im Werk des 1972 in Haifa geborenen Amir Yatziv, der mittlerweile in Berlin arbeitet, spielt dies jedenfalls nur eine indirekte Rolle: Er

Weiterlesen

„Von Weibern können sie bis zum Schluss nicht lassen.“ [Lesung Torsten Schulz]

Zu einer Veranstaltung am Mittwoch hatte das Schleswig-Holstein-Haus einen besonderen Gast: Autor Torsten Schulz las aus den ersten drei Kapiteln seines Debütromans „Boxhagener Platz“ – Vorlage für den gleichnamigen Film, für den er auch das Drehbuch schrieb. Inspiriert von der eigenen Kindheit in Ost-Berlin wollte Schulz eine

Weiterlesen

Hart an der Grenze [Ausstellung „Hart am Glück“]

Außergewöhnlich, obskur, geruchsnah, Brokkoli aus Stein. Eine „Ich will mein Geld zurück“-Steintafel.   Wer eine Fülle an Werken – seien es Skulpturen, Zeichnungen oder zufällig gefundene Gegenstände in surrealem Bezug zueinander – in Ausstellungen gewohnt ist, wird bei „Hart am Glück“ in Staunen und einen (fast!) leeren Raum versetzt. Der

Weiterlesen