Redaktion 2021
Das filmab!-Urgestein

Sie ist die dienstälteste Redakteurin und bringt trotzdem immer wieder neuen Schwung ins Projekt. Mit Katha spreche ich über ihre bisherigen filmab!-Erfahrungen und worauf sie in diesem Jahr besonders gespannt ist. Als Rostockerin kennt sie das FiSH schon ziemlich gut. Katha freut sich auf die Zusammenarbeit und verrät, was das Tolle am FiSH ist.

Hej Katha, erzähl doch mal, wie kommt’s dass du bei filmab! dabei bist?

Ich mag unser filmab! Projekt beim JMMV sehr. Ich war schon vor vielen Jahren Teilnehmerin bei filmab! und fand es immer eine ganz besondere Stimmung. Es gibt viele Filme zu gucken und immer neues zu lernen. Dieses Jahr unterstütze ich ehrenamtlich als JMMV Vorstand gerne das Projekt. Und die Kombination FiSH und filmab! – wer kann dazu schon nein sagen ????

Um welche Aufgaben kümmerst du dich bei filmab! und gibt es etwas, auf das du besonders gespannt bist?

Ich unterstütze die Chefredakteurinnen Marie und Lore, kümmere mich u.a. um Social Media, zeichne dafür die Portraits der Redaktion und baue to-do-Listen, damit wir den Überblick nicht verlieren. Besonders gespannt bin ich auf unsere rein digitale arbeitende Redaktion. Bisher lebte filmab! ja davon, gemeinsam für einige Tage auf engstem Raum zu arbeiten, leben und Magazine rauszubringen. Jetzt arbeiten wir komplett dezentral, machen alles online. Unsere ersten Redaktionssitzungen waren toll. Ich freue mich auf alle weiteren.

Und was machst du, wenn du dich gerade nicht um filmab! kümmerst?

Ich arbeite als Referentin in der Bildungsstätte Schabernack, bin im Vorstand vom JMMV und mache Visualisierungsdinge auf @kathabluhm.

Du warst ja schon ein paar mal beim FiSH. Wie würdest du es Leuten beschreiben, die zum ersten Mal dabei sind ?

FiSH: mehrere Tage Kurzfilme junger Filmemacher*innen am Rostocker Stadthafen mit Live-Jurydiskussionen. Rundherum gibt es u.a. noch den Medienkompetenzpreis, Kurzfilme aus dem baltischen Raum und Musikvideos.

Was gefällt dir an FiSH persönlich am besten?

Ich mag am liebsten die Atmosphäre im Mau gemeinsam Kurzfilme zu gucken und dann der Jury zu lauschen bei der Live-Diskussion über die Filme.

Und letzte Frage: Hast du schon einen Filmtipp oder bist du auf einen Film ganz besonders gespannt ?

Noch hab ich keinen Filmtipp. Ich mag ja gezeichnete Animationsfilme sehr. Da sind welche dabei und auf die freue ich mich besonders.


Dankeschön Katha für das Interview und schön, dass du wieder dabei bist.

Marie-Luise Kutzer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.