You´re Welcome
Zusehen oder Einschreiten?

Foto: Monika Plura, Talas Film & Arnilux Film

Es heißt doch, dass eine Meinung nicht falsch sein kann. Doch wann geht eine Meinungsäußerung zu weit?
Der Kellner gibt Olivia freundlich die Rechnung. Im nächsten Moment schreit er ein ausländisches Mädchen an und macht rassistische Witze. Olivia ist im Zwiespalt. Sollte sie einschreiten? Oder einfach gehen? Sie verlässt das Kaffee, taucht jedoch mit dem verscheuchten Kind wieder auf.
In dem neunminütigen Kurzfilm spricht die Regisseuren Rebecca Panian ein sehr aktuelles Thema an. Er bewegt dazu, noch einmal zu überdenken, in welchen Momenten man selber auch etwas tun könnte. Viele Mitglieder unserer Gesellschaft sitzen nur da und gucken zu. Mehrere sollten sich aufrappeln und laut werden. Durch die guten schauspielerischen Leistungen werden Emotionen berührend weitervermittelt. Auch die Kameraführung und die kurzen stillen Momente machen „You‘re Welcome“ zu etwas Besonderem. Definitiv ein empfehlenswerter Kurzfilm.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.