bis nach oben
Bergluft schnuppern

Mann und Frau begeben sich auf eine gefühlvolle Berg- und Talfahrt, denn die Liebe überwindet auch die größten Hindernisse – außer man glaubt nicht mehr dran.

bisnach oben
Foto: Box Productions


Maxime, gespielt von Thomas Coumans, und Anna (Jenna Hasse ) begeben sich auf eine Bergwanderung, die Erinnerungen an vergangene Sommer weckt, in denen sie glücklich verliebt waren.
Der siebzehnminütige Kurzfilm „bis nach oben“ vom schweizerischen Regisseur Tizian Büchi entführt die Zuschauer auf eine abenteuerliche Reise ins idyllische Bergpanorama. Die spezielle Third-Person-Perspektive gibt uns das Gefühl, selbst den Berg erklommen zu haben. Leider wirken die Geräuschkulissen zum Teil überdosiert. Trotz dieser Schwäche ist der Film eine Augenweide.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.