Redaktion
Film und Kunst? Bitte einmal pur für Jette!

Film und Kunst gehören für Jette einfach zusammen. Für die gebürtige Schwerinerin ist das Filmkunstfest damit ein besonderes Highlight. In der filmab!-Redaktion schreibt sie dieses Jahr zum zweiten Mal mit und freut sich besonders auf die Kurzfilme.

Foto: Tino Höfert
Foto: Tino Höfert

Im zweiten Semester studiert Jette in Dresden Sozialpädagogik. Die 20-Jährige fühlt sich an der Elbe pudelwohl, genießt das Studentenleben und freut sich am meisten über die bunte Museumsvielfalt der Stadt. „Ich liebe Kunst“, schwärmt sie und erzählt, dass sie selbst gerne zeichnet und malt. Doch insgeheim schlägt ihr Herz für ihre Heimatstadt Schwerin. Darum ist filmab! der perfekte Grund für einen Besuch.

Mit im Gepäck hat sie ihre vor kurzem entflammte Leidenschaft für Kurzfilme. „Beim Filmfest Dresden hat mich die Kategorie besonders begeistert und in Schwerin werde ich ganz genau hinschauen.“ Als ehemalige Chefredakteurin der Schülerzeitung „der Gymnasier“ vom Gymnasium Fridericianum Schwerin weiß sie ganz genau, worauf es bei einer guten Rezension ankommt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.