Eine Gesellschaft auf Speed [Dok „Speed“]

Höher. Schneller. Weiter. Besser. Jetzt. Los. Renn. Keine Zeit. Mails checken. Und das Blackberry. Mehr. Jetzt. Los. Los. Los!

Szene aus "Speed - Aiuf der Suche nach der verlorenen Zeit"
Foto: Dreamer Joint Venture

Als Rebecca und ich beim Frühstück vor einer Tasse heißem Kaffee sitzen, unterhalten wir uns über Filme, die verändern: Sie geben Denkanstöße, lassen das Gewohnte in einem anderen Licht erscheinen. Man fühlt sich, als müsse man sofort aufstehen und sein Leben anders leben. „Speed – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ ist ein solcher Film.

Florian hatte eigentlich immer das Gefühl, ein ganz normales Leben zu führen, ohne große Probleme. Als Kind war er Pfadfinder, später wurde er Punk. Er hat einen Job, der ihm Spaß macht: Florian dreht Dokumentarfilme. Doch irgendetwas stimmt nicht mit ihm – er hat keine Zeit. Für nichts.
Also macht er sich auf die Suche danach. Befragt Manager und Aussteiger, besucht be- und entschleunigte Menschen, diskutiert mit Soziologen und Forschern. Er reist in der Hoffnung durch die Welt, die verlorene Zeit und die ultimative Lebensform zu finden.

Florian Opitz‘ Selbstversuch beleuchtet unser modernisiertes Leben aus einer neuen Perspektive. Das für uns so selbstverständliche Keine-Zeit-Haben und Immer-auf-dem-Sprung-Sein wird durch provozierende Thesen angezweifelt. Der Betrachter hinterfragt sich selbst und seine eigene digitale Sphäre. Interessante Dialoge und unterschiedliche Ansichten ergeben ein wunderbares Wechselspiel mit Frequenzen in der Tilt-Shift-Miniaturperspektive.
Wermutstropfen: Die aufgeworfene Frage, wo die Zeit hin ist, wird so richtig nicht beantwortet. Vielleicht ist das aber auch ein individueller Weg des Begreifens, den jeder für sich selbst gehen muss.
So, und ich schalte jetzt Laptop und Handy ab, gehe raus und genieße die herrliche Sonne. Hoffentlich ohne Zeitdruck.

Mehr Information

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.