Auf ein Neues

Michael Jacksons „Beat it!“ tönt durch die Räume des Komplex in Schwerin und stimmt uns auf die nächsten 10 Tage ein: Rock’n’filmab!

Wieder ist es Mai, die Sonne strahlt auf die schönste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und macht uns richtig Laune auf ein Filmkunstfest voller netter Menschen, schönen Erlebnissen und nicht zu vergessen: Unmengen an Filmen!

Der Seminarraum ist fast fertig eingeräumt und während der Netzwerkdrucker eingerichtet und Stimmungsplakate gemalt werden, machen sich die Teilnehmer langsam aus allen Ecken Meck-Pomms auf den Weg nach Schwerin. Hier werden bis zum nächsten Sonntag die Finger glühen, die Köpfe rauchen und letztendlich wohl die Augen jucken oder zumindest viereckig werden.

Am Dienstag beginnt das 21. filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern und zum 18. Mal ist der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. mit der unabhängigen Begleitzeitschrift „filmab!“ mit dabei. Mit unserer Redaktion aus jungen Medienmachern werden wir hinter die Kulissen des Festivals schauen – und wir sehen ganz genau hin! In fünf Ausgaben werden wir den Zuschauern und Gästen Filme vorschlagen, empfehlen oder von anderen Programmpunkten berichten. Natürlich nicht ganz unkritisch.

Am heutigen Nachmittag starten wir noch ganz entspannt: Die Schreiberlinge werden nach und nach eintrudeln und beschäftigen sich mit der Recherche zum filmkunstfest und machen sich mit dem Programm vertraut.

Wir jedes Jahr sind wir gespannt, was uns erwartet. Eins ist wie immer klar: Da das Layout um vier Uhr morgens bei der Druckerei sein muss, werden es kurze Nächte. Aber mindestens genauso sind wir sicher, dass wir die nächste Woche durchrocken.

Rock’n’filmab!

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.