Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf

Jippie Jippie Jej – die zweite Ausgabe ist fertig und wird hoffentlich genauso pünktlich  geliefert wie gestern. Mittlerweile wird es schwierig, sich durchgehend zu konzentrieren und nett zueinander zu sein aber  wir haben ja hier genug Platz um uns aus dem Weg zu gehen :) Nein, quatsch natürlich verstehen wir uns alle noch und die Gruppenstimmung ist trotz Müdigkeit sehr angenehm.

Gestern waren einige von uns auf der offiziellen Pressekonferenz und man kann sagen, es hat sich gelohnt: Wir bekommen ein Interview mit Michael Ballhaus. Mit großer Unterstützung von Oliver Hübner werden Sophie, Marco und ich einen der ganz Großen befragen. Hui ich bin schon ganz aufgeregt. Wenn wir jetzt noch am Freitag Manfred Krug erwischen, bin ich glücklich.

Außerdem fand gestern die Eröffnungsveranstaltung des filmkunstfestes statt. Viele Reden (aber auch einige sehr gute), tolle Lichtstimmung, etwas verklemmtes Publikum. Das könnte aber auch an dem allgemein sehr hohen Altersdurchschnitt gelegen haben.


Heute geht es um 11Uhr zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Die Rolle der Kunst im Prozess der deutschen Einheit“ im Intercity-Hotel. Ich bin gespannt.

Tja, was gibt es noch zu sagen? Essen reicht noch, die Sonne scheint und ein neuer Tag im filmcamp beginnt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.