126.000.000 Sekunden = 2.100.000 Minuten = 35.000 Stunden = 1.458 1/3 Tage = 3,995 Jahre [KF 35.000 Stunden]

Trennung. Streit. Liebe. Letzter Kuss. Sex. Anfang. Letzte Berührung. Abschied. 35.000 Stunden waren Er (Jean-Luc Bubert) und Sie (Cathleen Baumann) zusammen. Jetzt, nach allem was passiert ist, was mehrere Anfänge und Schlüsse hatte, sind sie doch wieder in seiner Wohnung. Aber alte Konflikte lassen sich nicht wegspülen. Sie tauchen wieder auf. Sie und Er durchleben in dieser einen Nacht noch einmal ihre ganze Beziehung, mit allen Ecken und Kanten, untermalt vom Soundtrack ihrer Liebe.
Mit „35.000 Stunden“ erschuf die Berliner Filmstudentin Julia Langhof ein intimes, sinnlich-aufbrausendes Spiel zwischen den Rollen, ein Hin- und Herwerfen von Gefühlsbrocken. Verletzt, verzweifelt, vertraut – und am Ende doch: die drei großen Worte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.