TRANSIT
Sehnsuchtsdrama

„Nur, wer die Sehnsucht kennt, weiß, was ich leide,“ sagte einmal Johann Wolfgang von Goethe.

Foto: Aline Helmcke

Weiterlesen »

Eine Villa mit Pinien
Zauber und Rausch

Die Jugend ist so leicht zu verführen, vor Abenteuerlust nicht aufzuhalten. Angezogen wie Motten vom Licht, gehen Löwe und Vogel dem rätselhaften Märchen einer Villa nach.

Foto: Alexander Hill

Weiterlesen »

Back for good
„Das nennt man Entertainment, Schätzchen.“

Ich sitze da und bin wie gelähmt. Wie soll ich denn diese 131 Minuten Spielfilm in treffende, diesem Kunstwerk würdige Worte komprimieren? Na gut. Ich versuche es mal.

Foto: Falko Lachmund

Weiterlesen »

Die Tochter
Ein Hin-und Hergerissensein

,,Wen magst du eigentlich lieber, mich oder Mama? Du musst dich entscheiden.“

Foto: Fabian Gamper

Weiterlesen »

Karaoke
Und weil es so schön ist.

„Die Songbücher liegen schon bereit und ich bin ebenso bereit für eure Songwünsche,“ lädt Walter ein auf’n Dienstagabend in der Kneipe.

Foto: Lukas Meissner

Weiterlesen »

Ausgaben 2017
filmab! 2017 – Ausgabe 3

Hallo liebe Filmfreunde,

während der Arbeit an dieser Ausgabe waren wir in Feierlaune.

Wir haben nämlich Zuwachs in der Redaktion bekommen. Hannah hat gestern ihr Mathe-Abi abgelegt und ist gleich ins Redaktionsbüro gekommen, um mit uns Filme anzusehen. Ihre Rezension zu Königin von Niendorf findet ihr auf Seite 11.

Nebenbei konnten wir gestern einige Sonderveranstaltungen besuchen. Kevin war am Vormittag bei der Branchenkonferenz und Justyna und Hannah besuchten abends das Filmkonzert Asta Nielsen.

Am Mittwoch war außerdem der internationale Tag der Pressefreiheit 2017. Ein Ereignis, das der ganzen Redaktion am Herzen liegt.

Wir freuen uns, die Freiheit zu haben, das zu tun, was wir jedes Jahr eine Woche lang auf die Beine stellen: ein unabhängiges Magazin mit Filmkritiken von jungen Menschen produzieren.

Als junge Redaktion legen wir Wert darauf, frei unsere Interessen vertreten und Themen wählen zu können. Kritischer Journalismus bedeutet für uns, dass wir unsere eigene, ehrliche Meinung äußern und diese auch begründen sowie Informationen gewissenhaft recherchieren. Presse- und Meinungsfreiheit ist die Basis für Demokratie und Austausch. Wir freuen uns deshalb, auch mal eure Meinung zu den Festivalfilmen und unseren Ausgaben zu hören.

liebe Grüße aus der filmab!-Redaktion,

Marie

 

Die Königin von Niendorf
Etwa ein Gespräch über die Liebe?

Die Königin von Niendorf bietet verlockende Alternativen dazu und zeigt, dass es geht: Man kann viel Spaß im Leben haben – auch ganz im Ernst.

Foto: Lydia Richter

Weiterlesen »

Die vergessene Armee
„DDR war mein Ding“

In Gedenken an ein untergegangenes Land.

Foto: ©ElisePietarilla

Weiterlesen »

Könige der Welt
(K)ein Künstler wie alle anderen

Schafft Musiker Maze es, sein Leben durch einen Entzug wieder in den Griff zu bekommen?

Foto: Christian von Brockhausen / Timo Großpietsch

Weiterlesen »

Ein roter Teppich für Asta Nielsen
vergoldetes Requisit des stummen Films

Kennst du Charlie Chaplin? Kennst du die Olsenbande? Kennst du die Diva der Dänen, Asta Sofie Amalie Nielsen?

Foto: Sidsel Becker

Weiterlesen »