Die Jugend ist so leicht zu verführen, vor Abenteuerlust nicht aufzuhalten. Angezogen wie Motten vom Licht, gehen Löwe und Vogel dem rätselhaften Märchen einer Villa nach.

Foto: Alexander Hill

Die Welt steckt voller Wunder. Diese Animation von Jan Koester voller Energie. Es sind Farbenrausch und Musikzauber, die mich sofort einnehmen und die Geschichte hinwegtragen. Der jugendliche Leichtsinn lässt die beiden Figuren Löwe und Vogel in ein kurzes Abenteuer steuern. All die Antworten auf Warum, Wieso, Weshalb bleiben verborgen. Es ist nicht nötig langweilige Schlüsse aus der Erfahrung der Protagonisten zu ziehen oder sie als Allegorie aufzufassen. Die Kompososition von Ralf Hildenbeutel (Musik) und Michael Krajczok (Ton) ist wundervoll.